1
English
Deutsch Change to english

Wie alles begann - die Geschichte von Kleinsorge

Die Kleinsorge Zeitleiste:

Dezember 2010

Das Zeichen W/K kennzeichnet bereits seit 1971 Kleinsorge Produkte und steht für ausgezeichnete Kleinsorge Qualität. Am 24.12.2010 wird die Marke      ® unter Nr. 009276692 zur "Eingetragenen Marke - Europäische Union".

September 2009

Investitionen in CNC-Technik, Prüftechnik und Gewindetechnik.
Erweiterung der Lagerfläche der Produktion auf 3.000 m².

April 2009

Zertifizierung nach ISO 9001:2008.

Dezember 2007

Aus der Kleinsorge Verbindungstechnik GmbH werden die Bereiche Einkauf und Katalogartikel abgespalten:

Der Bereich Einkauf geht in der neuen Kleinsorge Global Sourcing GmbH & Co. KG auf.
Für den Bereich Katalogartikel wird die Kleinsorge GmbH & Co. KG gegründet.
Bernhard Schulte und Georg Hallschmied leiten alle drei Firmen als geschäftsführende Gesellschafter.

Dezember 2006

Fertigstellung der Erweiterungsbauten Verwaltung und Produktion.
Die Produktionsfläche wurde auf 6.000 m² erweitert.

Geschichte 2006 Geschichte 2006

September 2004

Ü-Zeichen: Übereinstimmungszertifikat NR. 119360-1/1. Materialprüfungsamt NRW für vorgefertigte Bauteile mit metrischen Regelgewinden bis einschließlich Gewindedurchmesser M 100.

2003

Das Unternehmen wird durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) nach der neuen Norm DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert.

Dezember 2001

Einstieg in die CNC-Technik. Ab sofort stehen vier hochmoderne Bearbeitungszentren für die Bearbeitungsgänge Drehen und Fräsen zur Verfügung. Sonderteile der Dreh- und Frästechnik können nach Zeichnung oder Muster aus verschiedensten Werkstoffen mit höchster Wiederholungsgenauigkeit hergestellt werden.

Juli 2001

Bernhard Schulte und Georg Hallschmied übernehmen die Mehrheitsanteile der Kleinsorge Verbindungstechnik GmbH und leiten das Unternehmen als geschäftsführende Gesellschafter.

August 2000

Umzug in die neuen Geschäftsräume im Industriegebiet Askay, Askay 12 in 57439 Attendorn, auf einer Grundfläche von 16.000 m².

Gleichzeitig mit dem Umzug wird auch das Lager sowie das neue Firmengebäude im Industriegebiet Askay in Attendorn errichtet. Hier entstand in idealer Weise eine komplett neu konzipierte Produktion auf 5.000 m². Im Bereich Lager- und Transportlogistik setzt Kleinsorge ab sofort auf die Kooperation mit der Firma Kost Spedition GmbH & Co. KG, die ein hochmodernes Logistikzentrum mit 4.500 Palettenstellplätzen in unmittelbarer Nachbarschaft unterhält.

November 1995

Der Zertifizierungsvorgang nach DIN EN ISO 9001 wird erfolgreich abgeschlossen durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS). Reg.NR. 2376-03

August 1992

Umfirmierung in Kleinsorge Verbindungstechnik GmbH

April 1987

Aus Wiegand + Kleinsorge wird die Kleinsorge GmbH & Co. KG Verbindungstechnik

Juni 1985

Erste Zulassung durch den RWTÜV Siegen WO/TRD 100. Registrier-NR. 04 701 4656

Oktober 1974

Kauf des Betriebsgeländes in Finnentrop-Bamenohl, 10.000 m², zwei Hallen, ein Verwaltungsgebäude. Umzug nach Finnentrop-Bamenohl.

Geschichte 1974

September 1971

Übernahme der Firma Rudolf Wiegand KG durch Martin Kleinsorge. Neuer Firmenname: "Wiegand + Kleinsorge". Firmenumzug von Plettenberg nach Rönkhausen. Der Firmenname Wiegend + Kleinsorge wurde Namensgeber für unsere Marke      ®.

Geschichte 1971

1943

Erste Eintragung ins Handelsregister Amtsgericht Plettenberg HRA121: Rudolf Wiegand.

1939

Gründung durch Rudolf Wiegand. Firmensitz: Plettenberg-Österau.